Förderverein St. Nepomuk

Warum ein Förderverein?
Die Finanzlage der Kirchen in Deutschland hat sich stark verschlechtert. Deshalb musste die Bistumsleitung die Zuwendungen an die Kirchengemeinden reduzieren. Davon ist auch unsere Pfarrei Mariä Schmerzen betroffen. Dies hat für unsere Pfarrgemeinde zur Folge, dass ca. 7.000 € im Jahr zusätzlich zum Erhalt unserer Kirchen selbst aufgebracht werden müssen.


Damals

wurden unsere Kirchen in schweren Zeiten von den Katholiken in ihrer neuen Heimat herbeigesehnt und durch große Opfer möglich gemacht. Am Ende der Fünfzigerjahre spendeten die Großeltern von dem Bisschen,  was sie hatten, um einen Ort der Begegnung aufzubauen:
Ein Ort der Begegnung miteinander und mit Gott.


Heute

sollte nicht Resignation und Abbruch unser Handeln bestimmen, sondern unser Wunsch, das gemeinsame Erbe zu pflegen und die Gestaltung der Zukunft unserer Glaubensgemeinschaft mit zu tragen.


Wir glauben an die Zukunft!

Wir würden uns freuen, wenn sich uns viele anschließen, denen die Erhaltung unserer Kirchen St. Nepomuk und Mariä Schmerzen am Herzen liegt und ein sichtbares Zeichen kirchlicher Familiengemeinschaft setzen.
Es liegt in Ihrer Hand!


Möchten Sie Mitglied werden?

Wir rufen Sie auf, mit uns an die Zukunft zu glauben und sich dieses Ziel der Kirchenerhaltung zu Eigen zu machen und das Anliegen durch Ihre Mitgliedschaft zu unterstützen. Ein Anmeldeformular finden sie im Link links auf der Seite, die Adresse oder e-mail adresse oben in der Kopfzeile.

Die Mitgliedschaft
steht nicht nur Einzelpersonen offen, sondern auch Familien, Vereinen oder Firmen. Der Mitgliedsbeitrag beträgt  5,- € im Monat, der monatlich, halbjährlich oder jährlich bezahlt werden kann. Mitgliedsbeiträge und auch Sonderspenden aller Art sind steuerlich absetzbar.

 Katholische Pfarrei St. Anna Biebertal - Facebook Seite